Knochenzement

DEGACRYL® - ein hochwertiger Rohstoff für Knochenzement


In den 60er Jahren wurde ein Verfahren entwickelt, Prothesen mit Hilfe eines auf Polymethylmethacrylat/MMA basierenden reaktiven Systems (Knochenzement) im Knochen zu fixieren. Dies war ein Quantensprung für die Endoprothetik, da es erstmals möglich war, die Prothese sicher im Knochen zu verankern.
Der Knochenzement füllt den Raum zwischen Knochen und Prothese und übernimmt neben der Fixierung die Rolle einer elastischen Zone. Evonik liefert für diese Anwendung in ihren Eigenschaften wohldefinierte Perlpolymerisate im Hinblick auf Korngröße, Molmasse und Viskosität.


BITTE KONTAKTIEREN SIE UNS FÜR WEITERE INFORMATIONEN